<

Dr. André Förster

Projektmitarbeiter






Email:
foerster@uni-trier.de
Telefon:
+49 (0)651 201 - 2104
Raum:
DM 161
Aufgaben:
  • Wissenschaftliche Mitarbeit im BMBF-Projekt PODMAN („Prozessorientierte Entwicklung von Managementinstrumenten für Forschungsdaten im Lebenszyklus“)
  • Prozessanalyse zur Optimierung des Forschungsdatenmanagment
Biography:
seit 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-Projekt PODMAN an der Universität Trier
2013-2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt GLES (German Longitudinal Election Study) am GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften (Köln, Mannheim); Promotion zum Dr. rer. pol. am Institut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen der Universität zu Köln
2013 Master of Science Soziologie und empirische Sozialforschung, Universität zu Köln
2011 Bachelor of Arts Sozialwissenschaften, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

 

Forschung

Prozessmanagement, Forschungsdatenmanagement, Politische Soziologie, Politische Partizipation, Empirisch-quantitative Analysemethoden in den Sozialwissenschaften (insbes. Mehrebenenanalyse), Ost-West-Vergleich

Publikationen:

Monographie

Förster, André. 2017. Regionale und lokale Kontextfaktoren konventioneller und unkonventioneller politischer Partizipation in Deutschland. Dissertation. Köln: Universität zu Köln. URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/7720

Zeitschriftenaufsatz

Förster, André, und Malte Kaukal. 2016. „Unkonventionelle politische Partizipation in Deutschland: Haben Kontextfaktoren auf Kreisebene einen Einfluss?“. Politische Vierteljahresschrift 57 (3): 353-377. doi: http://dx.doi.org/10.5771/0032-3470-2016-3-353.

Beitrag im Sammelwerk

Förster, André, und Malte Kaukal. 2017. „Economic Performance and Turnout in Regional Perspective: A Multilevel Analysis of German Districts“. In Voters and Voting in Context. Multiple Contexts and the Heterogeneous German Electorate, herausgegeben von Harald Schoen, Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck, Bernhard Weßels, und Christof Wolf, 129-145. Oxford: Oxford University Press.

Kaukal, Malte, André Förster, und Pia Beermann. 2017. „Vergleich von Verteilungen“. In Bericht zur Datenqualität der GLES 2013, herausgegeben von Joss Rossmann, Manuela S. Blumenberg, Tobias Gummer, und GESIS, GESIS Papers 2017/13, 44-76. Köln: GESIS.

Blumenberg, Manuela S., und André Förster. 2014. „Die Regierungsbildung“. In Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013, herausgegeben von Rüdiger Schmitt-Beck, Hans Rattinger, Sigrid Roßteutscher, Bernhard Weßels, und Christof Wolf, Wahlen in Deutschland 2, 341-353. Baden-Baden: Nomos.

Vortrag

Förster, André, und Malte Kaukal. 2015. „Comparing Political Participation in Local Perspective: A Multilevel Analysis of German Districts“. 5th Annual General Conference of the European Political Science Association. Wien.

Förster, André, und Malte Kaukal. 2014. „Strukturelle Determinanten politischer Partizipation in kleinen Räumen: Einflussfaktoren konventioneller und unkonventioneller Beteiligung zur Bundestagswahl 2013 auf Wahlkreisebene“. Die Bundestagswahl 2013: Gemeinsame Tagung der DVPW-Arbeitskreise „Politik und Kommunikation“ und „Wahlen und politische Einstellungen“, Berlin.

Bytzek, Evelyn, André Förster, Max Kaase, und Frank Stauss. 2014. „Alter Wein in neuen Schläuchen? Aktuelle Trends in Wahlkampf und Wahlverhalten“. Podiumsdiskussion im Rahmen der Tagung „Die Bundestagswahl 2013“ der DVPW, Berlin.

Buchrezension

Förster, André. 2013. „Bordercrossing Books: ‚Nationalist Mobilization and the Collapse of the Soviet State‘ by Mark R. Beissinger.“ governance across borders, www.governancexborders.com/2013/04/11/bordercrossing-books-nationalist-mobilization-and-the-collapse-of-the-soviet-state-by-beissinger

Veranstaltung

Eder, Christina, André Förster, Malte Kaukal, Monika Langhans, und Sophia Kratz. 2016. „Match your data! Kumulation von und mit Individual- und Aggregatdaten“. Köln.

Sonstiges

Berliner Morgenpost (2017): „Wo sich die Parteien auf ihre Wähler verlassen können – Dauer-Hochburgen seit 1990“, https://interaktiv.morgenpost.de/parteien-hochburgen-deutschland (Wissenschaftliche Beratung)

Berliner Morgenpost (2017): „Es war nicht immer der Osten – Wo Deutschland rechts wählt“, https://interaktiv.morgenpost.de/wo-deutschland-rechts-waehlt (Wissenschaftliche Beratung).





gefördert vom